# ALLGÄU CLASSIC TRIATHLON 2016 – 2. PLATZ GESAMTKLASSEMENT // Photo Credits: Marcel Hilger

Saison 2018

Rennen & Training.

Road to Bolton oder weniger ist manchmal doch mehr. Für manche vielleicht ein ziemlich abgedroschener Spruch, mag sein, aber für mich war das bei der Saisonplanung 2018 die absolute Devise! Was steht also auf meinem Programm, was sind meine Rennen, um am Ende hoffentlich die nötigen Punkte für das Ticket nach Hawaii auf dem Konto verbuchen zu können?

Los geht's am 08. April und noch vor dem zweiten Trainingslager mit meinem persönlichen Frühjahrsklassiker, dem Portocolom International Triathlon auf Mallorca. Knapp acht Wochen später folgt am 3. Juni als erster Härtetest der Ironman 70.3 im Kraichgau, mein altes Heimatrennen sozuagen, bei dem es mit Jan Frodeno und Patrick Lange ganz sicher ordentlich zur Sache gehen wird, aber das ist ja gut so. Mein "neues" Heimrennen sozusagen, der Indeland Triathlon über die Mitteldistanz, am 24. Juni in Düren, ist anschließend die Generalprobe für die erste Langdistanz in 2018. Ich habe mir mit meinem Trainer Peter Sauerland lange überlegt, welches Rennen vom Saisonaufbau her gesehen am besten passen könnte, also in punkto Termin, Strecke etc., alles natürlich mit Blickrichtung Hawaii und so ist unsere Wahl eindeutig auf den Ironman UK in Bolton am 15. Juli gefallen. Ich freue mich total auf England, auch wenn ich weiß, dass das Rennen nicht zu unterschätzen ist und ich vom letzten Jahr in Wales gewarnt bin: Die selektive Radstrecke im Norden von Manchester weist allein über 1.500 Höhenmeter auf, die es in sich haben. ___

      13.03. – 29.03.2018
      08.04. - 27.04.2018
      08.04.2018
      03.06.2018
      24.06.2018
      15.07.2018
      13.10.2018

 

 

TRAININGSLAGER "FONT DE SA CALA" MALLORCA – TEAM SAUERLAND
TRAININGSLAGER "FONT DE SA CALA" MALLORCA – TEAM SAUERLAND
TRIATHLON PORTOCOLM WWW.TRIATHLONPORTOCOLOM.NET
IRONMAN 70.3 KRAICHGAU WWW.IRONMAN.COM
INDELAND TRIATHLON DÜREN WWW.INDELAND-TRIATHLON.DE
IRONMAN UK BOLTON WWW.IRONMAN.COM
IRONMAN WORLD CHAMPIONSHIP HAWAI'I WWW.IRONMAN.COM

# ALLGÄU CLASSIC TRIATHLON 2016 – 2. PLATZ GESAMTKLASSEMENT // Photo Credits: Marcel Hilger

Ironman.

In der letzten intensiven Phase meiner Saisonvorbereitung bin ich 2017 völlig neue Wege gegangen und habe im Schweizer Oberengadin erstmals ein 3-wöchiges Höhentrainingslager in St. Moritz auf knapp 2.000 m Meereshöhe absolviert. Ich bin erst kurz vor meinem Start beim Ironman 70.3 Kraichgau nach Deutschland zurückgekehrt und obwohl die Bedingungen während des Rennens aufgrund der Hitze und des großen Temperaturunterschieds für mich sehr hart waren, konnte ich die positiven Impulse aus dem Höhentraining nutzen.
______

Ab 17. September heißt es #KonaCalling, denn mit diesem Datum beginnt meine Jagd nach den heißbegehrten Punkten für das Kona Points Ranking System (KPR).  Seit 2011 sind die Zeiten vorbei, in denen als Professional eine gute Platzierung bei einem Rennen der weltweiten Ironman Series für die Hawai'i-Qualifikation ausreichte. Alle Inhaber einer Profilizenz kämpfen in der Qualifikationsperiode bis 19. August 2018, um die nötigen Punkte, um auch bei der Weltmeisterschaft am 13. Oktober 2018 auf Big Island Hawai'i dabei zu sein, am Ende werden jedoch nur die besten 50 Männer und die besten 35 Frauen mit einem Startplatz belohnt. Als erster Start über die Langdistanz der Ironman Series steht für mich am 10. September 2017 der  Ironman Wales in Tenby (Pembrokeshire) auf dem Programm.
______

 

# LAUFEINHEIT IM VAL ROSEG BEI PONTRESINA – HÖHENTRAINGSLAGER ST. MORITZ 2017 // Photo Credits: Dennis Melloh